Nach der DTSA-Abnahme beim Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck (Foto: privat)

Schermbeck. Zum zweiten Mal bot der Tanzclub Grün-Weiß Schermbeck engagierten Tänzerinnen und Tänzern die Möglichkeit der Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA). Am Samstag zeigten 38 Tänzerinnen und Tänzer in der Tanzakademie ihr Können in den Standard- und lateinamerikanischen Tänzen sowie im Discofox.

Sportwart Lothar Meyer und Tanzlehrer Eugen Gal begrüßten die Tanzsportler und ihre Fans. Wertungsrichterin Eva Geilgens, die selbst sehr erfolgreich Turniere getanzt hat, machte den Teilnehmern vor der Abnahme viel Mut, achtete aber auch auf die Einhaltung der vom Tanzsportverband geforderten Wertungskriterien wie Takt/Rhythmus, Balance und  Bewegungsabläufe.

Natürlich waren die Prüflinge ein wenig aufgeregt, da es für sie ungewohnt ist, in einer Prüfungssituation zu tanzen. Die Tänzerinnen und Tänzer bekamen jedoch nach jeder Darbietung einen kräftigen Applaus, der zu einer harmonischen Stimmung beitrug.  Alle Teilnehmer, die trotz hoher Konzentration mit sichtlich viel Spaß bei der Sache waren, erreichten ihr Ziel  – das Deutsche Tanzsportabzeichen in Bronze, Silber, Gold bzw. Gold mit Kranz.

Neben Vereinsmitgliedern, die als Einzelpaare oder in der „Lady-Latin-Gruppe antraten, nahmen auch Paare aus anderen Tanzsportclubs an der Prüfung teil. Das Jugendpaar des TC GW gehörte mit 12 Jahren zu den jüngsten Teilnehmern, der älteste Teilnehmer zählte 73 Lenze.

Im Anschluss an die Prüfung fand die gelungene Veranstaltung mit dem anschließenden „Happy Dancing“ einen gemütlichen Ausklang.

„Wir möchten uns an dieser Stelle ausdrücklich bei unseren Trainern für die gute Vorbereitung bedanken und natürlich freuen wir uns mit den Teilnehmern, die alle heute die DTSA-Abnahme erfolgreich bestanden haben“, so die erste Vorsitzende Eva-Maria Zimprich. Die Kommentare der Teilnehmer und Teilnehmerinnen wie „Es hat unheimlich viel Spaß gemacht“ oder auch „Es waren viele tolle Paare zu sehen, die super getanzt haben“ lassen auf den Wunsch nach eine erneuten Abnahme im kommenden Jahr schließen.

Beitrag drucken
Anzeigen