(Symbolfoto: Christian Voigt/LokalKlick)

Duisburg. Am Samstag, den 27.01.2018 gegen 19:53 Uhr, betrat eine männliche Person den Verkaufsraum der Shell-Tankstelle auf der Friedrich-Ebert-Straße 510 in Duisburg-Overbruch und forderte unter Vorhalt einer Schusswaffe die Herausgabe von Bargeld. Er flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Vierlinden. Das erbeutete Geld führte er in einer gelblichen Plastiktüte mit sich.

Beschrieben wird der bislang unbekannte Täter wie folgt: männlich, ca. 30 Jahre alt, 170-180 cm groß; sprach akzentfreies Deutsch

Er war bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke sowie einer schwarzen Jogginghose mit weißen Streifen und trug während der Tatausführung eine schwarze Sonnenbrille und ein schwarzes Halstuch.

Hinweise nimmt die Polizei unter 0203 – 280 – 0 entgegen. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen