v.l. Wolfgang Nyssen (Geschäftsführer), Thomas Kaumanns, Dorothee Druhm (Teamleiterin der Bildungsstätte Neuss-Norf), Dr. Jörg Geerlings, Christian Fertig (Geschäftsführer) (Foto: privat)

Neuss. Der Neusser Landtagsabgeordnete Dr. Jörg Geerlings und der CDU-Jugendpolitiker Thomas Kaumanns besuchten jetzt das Bildungszentrum Niederrhein. Dort bietet die Kreishandwerkerschaft Niederrhein vielfältige Hilfen für benachteiligte Jugendliche, um ihnen eine erfolgreiche Ausbildung im Handwerk zu ermöglichen.

Im Gespräch mit den beiden Geschäftsführern Wolfgang Nyssen und Christian Fertig informierten sich Geerlings und Kaumanns über die verschiedenen Programme, die unter anderem bei der beruflichen Integration von jungen Flüchtlingen ansetzen. Auch Maßnahmen der Berufsorientierung und Begleitung oder Nachhilfe in der Ausbildungszeit gehören zu den Aufgaben des Bildungszentrums.

Nach dem Gespräch und einem Rundgang durch die Werkstätten zeigten Geerlings und Kaumanns sich davon überzeugt, dass Ansehen und Stellenwert einer dualen Ausbildung im Handwerk gesteigert werden müssen. Geerlings wusste zu berichten, dass die CDU-geführte Landesregierung die Einführung eines verbilligten Azubi-Tickets plant.

Beitrag drucken
Anzeigen