Jasper Göbel (13), Christo Reuther (13), Jonah Buckermann (13), Vicky Prangen (13) und Jule Möllenhoff (13) (v.l.n.r.) informierten sich in der Kundenhalle der Sparkasse am Niederrhein über Sprachreisen, die das Kreditinstitut bereits seit über zwölf Jahren fördert (Foto: Bettina Engel-Albustin / fotoagentur ruhr moers)
Anzeige

Moers/Neukirchen-Vluyn/Rheinberg/Alpen/Sonsbeck/Xanten. Jasper Göbel, Christo Reuther, Jonah Buckermann, Vicky Prangen und Jule Möllenhoff wollen in den Ferien ihr Englisch verbessern. Die Teenager und ihre Eltern informierten sich jetzt in der Kundenhalle der Sparkasse am Niederrhein über die Sprachreisen, die das Kreditinstitut in Kooperation mit der Voyage-Reiseorganisation für die Oster-, Sommer- und Herbstferien anbietet.

Den rund 70 Zuhörern stellte Reiseexperte Jörg Daase die Reiseziele, Lerninhalte und Freizeitaktivitäten vor. Zudem gab er Tipps für den Aufenthalt in einer Gastfamilie. „Ja, auch für Allergiker und Vegetarier haben wir passende Gastfamilien“, sagte Jörg Daase und versicherte den Eltern: „Ihre Kinder sind bei unseren gut ausgebildeten Begleitern in besten Händen.“

Besonders beliebt sind Sprachreisen nach England und Malta, weiß Sparkassenmitarbeiterin Monika Pogacic: „Im Angebot sind aber auch Ziele in den USA, Frankreich und Spanien.“ Übrigens gewährt die Sparkasse am Niederrhein ihren jungen Kunden pro Reisewoche einen Rabatt bis zu 50 Euro. Nähere Informationen sowie den Gesamtkatalog zum Download finden sich auf der Homepage der Sparkasse.

Beitrag drucken
Anzeigen