Landrat Dr. Ansgar Müller gemeinsam mit der Schulleiterin Marietta Meinert (rechts) und der stellvertretenden Schulleiterin Karin Wirges (links) (Foto: privat)

Voerde. Landrat Dr. Ansgar Müller besuchte jetzt die Janusz-Korczak-Schule am Standort Voerde. Er wurde an der seit dem 01.08.2016 in Schulträgerschaft des Kreises Wesel befindlichen Schule von der Schulleiterin Marietta Meinert und der stellvertretenden Schulleiterin Karin Wirges begrüßt.

Im gemeinsamen Gespräch wurde die Schul- und Arbeitssituation an den insgesamt drei Förderschulstandorten in Voerde, Kamp-Lintfort und Moers thematisiert. Dort werden Schülerinnen und Schüler mit den Förderschwerpunkten Emotionale und soziale Entwicklung sowie Lernen unterrichtet.

Der Landrat machte im Gespräch deutlich, dass für ihn die Arbeit der Förderschulen einen wichtigen Bestandteil in der kommunalen Schullandschaft darstellt und sie im Gesamtkontext der Inklusion von besonderem Wert seien. Schulleiterin Meinert erläuterte zudem, dass die Janusz-Korczak-Schule einen wichtigen Beitrag zur Berufsorientierung leiste und dadurch einen wesentlichen Anteil an der Entwicklung der jungen Menschen auf ihrem Weg zu einem selbstbestimmten Leben hat.

Anschließend zeigten die Schulleiterinnen bei einem gemeinsamen Rundgang Landrat Dr. Müller die Schule und die feinen Unterschiede zu den allgemeinbildenden Schulen.

Bei der Verabschiedung bedankte sich der Landrat für den interessanten Schulbesuch und wünschte der Schule weiterhin viel Erfolg bei ihrer wichtigen Arbeit.

Beitrag drucken
Anzeigen