Landrat Hans-Jürgen Petrauschke (r.) und Kreisdezernent Tillmann Lonnes präsentieren den Bildungs- und Studienkompass (Foto: Rhein-Kreis Neuss )

Rhein-Kreis Neuss. Einen Wegweiser durch die Berufskollegs in Neuss, Dormagen und Grevenbroich hat das Amt für Schulen und Kultur des Rhein-Kreises Neuss herausgegeben. Den kostenlosen Bildungs- und Studienkompass gibt es in den Kreishäusern in Neuss und Grevenbroich sowie zum Download im Internet.

Die 32-seitige, farbige DIN A4-Broschüre bietet eine umfassende Übersicht über Bildungsmöglichkeiten am Berufsbildungszentrum (BBZ) Neuss-Hammfeld, am BBZ Neuss-Weingartstraße, am BBZ Grevenbroich und am BBZ Dormagen. Schüler können sich hier über die Bandbreite der Abschlüsse ebenso informieren wie über Voraussetzungen einzelner Bildungsgänge. Die Einrichtungen vermitteln nicht nur berufliche Kenntnisse in den Bereichen Wirtschaft, Technik sowie Erziehung und Soziales, sondern bieten auch schulische Abschlüsse vom Hauptschulabschluss bis hin zum Abitur. Außerdem gibt das Heft einen Überblick über die Hochschulen in der Region.

In dem Bildungs- und Studienkompass berichten zwölf Auszubildende, weshalb die duale Ausbildung in Betrieb und Schule genau das richtige für sie ist. Künftige Kaufleute, Elektroniker und Fachinformatiker kommen ebenso zu Wort wie Auszubildende in Handwerksberufen und in Gesundheitsberufen.

Bürger erhalten die kostenlose Broschüre an den Servicecentern der Kreishäuser in Neuss und Grevenbroich. Zum Download führt folgender Link: www.rhein-kreis-neuss.de/bildungskompass.

Beitrag drucken
Anzeigen