Die Kinder der Kita Purzelbaum gemeinsam mit der Übungsleiterin Angela Reinhold-Dießner (Foto: Yvonne Rettig, Volksbank Rhein-Ruhr)

Mülheim. Die 44 Kinder der Kindertagesstätte Purzelbaum in Mülheim freuen sich über die Spende der Volksbank Rhein-Ruhr Stiftung in Höhe von 2.500 Euro, denn sie können nun ein weiteres Jahr einmal in der Woche toben, spielen und klettern. Gemeinsam mit Übungsleiterin Angela Reinhold-Dießner vom Mülheimer Sportbund nutzen sie einmal in der Woche den eigenen Turnraum, um sich auszutoben. Die Kita ist stolz auf das umfangreiche Bewegungsangebot, dass zur Förderung der Beweglichkeit, Entspannung der Kinder und Entwicklung der Psychomotorik beiträgt.

Thomas Diederichs, Sprecher des Vorstandes der Volksbank Rhein-Ruhr und Mitglied des Kuratoriums der Stiftung freut sich über das Engagement der Eltern und des Vorstandes der Kita, die als Verein organisiert ist. „Es ist schön zu sehen, welchen Stellenwert Ernährung und Bewegung in dieser Kita haben. Wir freuen uns, dass die Gelder der Stiftung unmittelbar den Mädchen und Jungen zugutekommen.“ Diederichs betont an dieser Stelle, wie wichtig die Arbeit der Kindergärten für die Entwicklung der Kinder ist.

Die Stiftung vergibt jährlich bis zu 80.000 Euro. Ein weiterer Spendentopf für Vereine und Institutionen aus der Region ist das Förderprogramm. Zweimal jährlich können Spendenanfragen online unter www.foerderprogramm-rhein-ruhr.de eingereicht werden. Jedes Jahr vergibt die Bank hier 92.000 Euro. Die nächste Antragsphase ist gestartet und Bewerbungen können bis zum 28. Februar 2018 eingereicht werden.

Beitrag drucken
Anzeigen