„Der Sturm“ oder „Die Insel der zauberhaften Wesen“: Ein bisschen Shakespeare für alle Shakespeare-Einsteiger ab 8 Jahren (Foto: privat)

Grevenbroich/Rhein-Kreis Neuss. Das vom Fachbereich Kultur der Stadt Grevenbroich in Zusammenarbeit mit dem Rheinischen Landestheater Neuss in 2014 initiierte Veranstaltungsprogramm „TiM – Theater im Museum“ startet Anfang Februar 2018 in die fünfte Spielzeit. Die individuell zugeschnittene Reihe wird vom Rhein-Kreis Neuss bezuschusst. Veranstaltungsort ist das Museum der Niederrheinischen Seele – Villa Erckens. In diesem Jahr gibt es wieder die Möglichkeit ein Abonnement zu erwerben. Da auf ein saisonales Veranstaltungsformat umgestellt wird, kann zunächst ein Abo für die drei nachfolgenden Stücke zum Preis von 28,-€ erworben werden. Über die Stücke im Herbst / Winter 2018/2019 wird dann im Sommer gesondert informiert.

 

Do., 01. Februar 2018, 20 Uhr – Tāwle – Am Kopf des Tisches“

mit Paplo Guaneme Pinilla

Nikola hat es geschafft: Der junge Mann mit syrischen Wurzeln hat erfolgreich sein Studium absolviert und ist bereit für den Start in eine berufliche und private Zukunft. Doch Nikola steht vor einem Dilemma: Fünf seiner Verwandten könnte er die Reise aus dem syrischen Krieg nach Deutschland ermöglichen. Doch auf seiner Liste stehen mindestens zwanzig Namen. Wie soll Nikola entscheiden, wer die Rettung verdient hat und wer nicht? Fünftausend Kilometer Luftlinie verhindern nicht, dass ihm das Schicksal seiner nahen Anverwandten näher kommt als ihm lieb ist. Unversehens ist er zur wichtigsten Person seiner Familie geworden und wird mit seiner Vergangenheit konfrontiert. „Tāwle – Am Kopf des Tisches“ ist der Monolog eines jungen Mannes zwischen zwei Welten, der Entscheidungen treffen muss, die Leben oder Tod bedeuten können.

Eintritt: 10,- €

 

Do., 03. Mai 2017, 20 Uhr – „Der Sturm“ oder „Die Insel der zauberhaften Wesen“

Ein bisschen Shakespeare für alle Shakespeare-Einsteiger ab 8 Jahren – Frei nach der märchenhaften Zauberkomödie „The Tempest“ von William Shakespeare
Mitten in der Nacht erhebt sich ein gewaltiger Sturm über einer kleinen Insel mitten im Ozean und wirft eine illustre Schar von Schiffbrüchigen an den Strand. Einen König, einen Herzog, einen Prinzen und einen Trinker. Entfacht hat den Sturm der Zauberer Prospero, der einst der rechtmäßige Herzog von Mailand war und durch Betrug und Verrat zusammen mit seiner Tochter Miranda auf dieser Insel gestrandet war. Mit Hilfe des Luftgeistes Ariel und in ewigem Zweikampf mit dem Fischkrötenwesen Caliban sieht er den Tag seiner magischen Rache gekommen. So beginnt ein turbulent zauberhaftes Spiel mit Marionetten, Handpuppen, Schauspiel, Schatten, viel Musik und einem äußerst glücklichen Happy End. Gekürzt auf die wesentlichen Handlungsstränge, in vereinfachter Sprache, erzählt mit wunderschönen Figuren, bleibt der Kern des Shakespearschen Schauspiels erhalten und wird zum großen Theatererlebnis. Entstanden als Auftragsproduktion des Shakespearfestivals Neuss 2016

Idee und Spiel:Elke Schmidt und Christian Schweiger
Ausstattung:Seifenblasen Figurentheater
Regie:Dörte Kien / Tandera Theater
Musik:Peter Dirkmann
Eintritt: 12,- €

 

Do., 14. Juni 2018, 20 Uhr – „Champagnerlaune“

Gut geschüttelt ehrt er Sieger. Gut gekühlt veredelt er Feste. Goldfarben und sprudelnd steht er für überschäumende Lebensfreude. Je höher sein Preis ist und je unmäßiger der Konsum, desto mehr gilt er als Ausdruck von Dekadenz: Der Champagner. Ernest Hemingway genoss ihn ebenso wie Oscar Wilde und Mozart und Jaques Offenbach gossen ihn in Klänge. Das Rheinische Landestheater Neuss lässt die Korken knallen und serviert einen Cocktail aus Literatur und Musik rund um den edelsten aller Schaumweine.

Eintritt: 10,- €

 

Kartenvorverkauf und Abonnement:

  • Abonnementbestellungen können ab sofort unter 02181/608-656 oder kultur@grevenbroich.de erfolgen. Ein Abonnement für alle 3 Veranstaltungen ist zum Preis von 28,- € in der Villa Erckens erhältlich.
  • Einzelkarten sind ab sofort erhältlich.
  • Vorverkaufsstellen für Einzelkarten: Villa Erckens, Am Stadtpark | Schön und Gut, Bahnstraße 3 | Stadtbücherei, Stadtparkinsel
Beitrag drucken
Anzeigen