Jugend musiziert (Copyright: Erich Malter)

Essen. Der Wettbewerb „Jugend musiziert“ ist das renommierteste Musikförderprojekt Deutschlands und das international größte Forum dieser Art. Knapp eine Million Kinder und Jugendliche haben sich in den 55 Jahren seines Bestehens dem Vergleich mit anderen gestellt, um von einer Fachjury bewertet zu werden. Für viele von ihnen war dies der erste Schritt in eine erfolgreiche Musikkarriere.

Das öffentliche Vorspiel des 55. Regionalwettbewerbs „Jugend musiziert“ in Essen wird am Samstag, 27. Januar, von 9 bis 19 Uhr in der Aula der Folkwang Musikschule, Thea-Leymann-Straße 23, ausgetragen. Der Wettbewerb, an dem über 100 begabte junge Musikerinnen und Musiker ihre vorbereiteten Werke vortragen, verspricht ein abwechslungsreiches Programm mit hochkarätigen Beiträgen. Der Eintritt ist frei.

Ablaufplan des Regionalwettbewerbs:

  • 9 bis 13 Uhr: Solowertungen Querflöte, Klarinette, Fagott, Saxofon (1. Etage, Raum 1.02)
  • 10 bis 11:30 Uhr: Solowertungen Gitarre (1. Etage, Raum 1.02)
  • 10 bis 11:45 Uhr: Solowertungen Posaune, Trompete (2. Etage, Aula)
  • 11:30 bis 13 Uhr: Solowertungen Blockflöte (1. Etage, Raum 1.02)
  • 11:45 bis 17 Uhr: Gruppenwertungen Violine/ Violoncello und Klavier (2. Etage, Aula)
  • 17 bis 19 Uhr: Gruppenwertungen Klavier vierhändig (2. Etage, Aula)

Das Abschlusskonzert des Regionalwettbewerbs Essen mit der Verleihung von Urkunden und Preisen und den Preisträgerinnen und Preisträgern des 55. Regionalwettbewerbs Essen findet am Sonntag, 18. Februar, um 11 Uhr im Schloß Borbeck, Schloßstraße 101, Residenzsaal, statt. Auch zu dieser Veranstaltung ist der Eintritt frei.

Beitrag drucken
Anzeigen