v.l. Lewis Miedtank und Fynn Gerstung (Fotos: DSV98)
Anzeige

Duisburg/Krefeld. Die neue Einführung des Zweitstartrechts beim Wasserball für U18-Bundesligaspieler macht es möglich, dass Lewis Miedtank und Fynn Gerstung (beide Jahrgang 2002) das Team der linksrheinischen Nachbarn der SV Krefeld 72 in der U18-Bundesliga unterstützen.

Torhüter Lewis (seit 2013 im DSV98) wird bereits im Januar mit der SVK zum ersten Turnier beim SVV Plauen reisen. Fynn Gerstung (seit Sommer 2017 beim DSV98) begann mit dem Wasserball bei den Freien Schwimmern Duisburg und sammelte später zahlreiche Erfolge mit dem Amateur Schwimmclub.

Beide Spieler treten für den DSV98 im Bezirk Ruhrgebiet (U16 und U18) und in der U18-NRW-Liga an, Trainingseinheiten und Einsätze mit den Herrenteams sind ebenfalls vorgesehen.

Die U18-Bundesligamannschaft der SVK72 unterstützen die jungen Spieler aber zusätzlich sehr gerne, hat man doch hier die Gelegenheit, sich mit den besten Teams und Spielern des Landes zu messen.

 

InfoKlick: http://www.deutsche-wasserball-liga.de/neues-zweitstartrecht-fuer-u18-bundesliga/

Beitrag drucken
Anzeigen