Mehrzweckboot Marne im Einsatz (Foto: Feuerwehr)

Neuss. Am Samstag, den 06.01.2018 gegen 14:50 Uhr, erhielt die Polizei Kenntnis darüber, dass zwei Männer im Bereich der Hammer Eisenbahnbrücke vom Hochwasser eingeschlossen worden seien.

Zwischen Rheinkilometer 739 und der Hammer Brücke wurden die Ordnungshüter fündig. Zwei Männer im Alter von 44 und 57 Jahren hatten dort auf der Ölgangsinsel übernachtet. Sie wurden durch den ansteigenden Wasserstand des Rheins in der Nacht überrascht, vom Festland abgeschnitten und wachten sozusagen auf einer „Insel“ auf. Neben ihrem gesamten Hab und Gut befanden sich auch zwei Hunde dort.

Umgehend wurde die Wasserrettungseinheit der Stadt Neuss entsandt, die die zwei Personen und deren zwei Hunde nach kurzer Suche schnell lokalisieren konnte. Mithilfe des Mehrzweckboots Marne sowie Kräften von der Landseite, die mit einem Schnelleinsatzboot unterstützten, wurden alle Betroffenen gerettet und sicher an Land abgesetzt. Niemand wurde verletzt.

Im Einsatz waren von Seiten der Feuerwehr der Löschzug Grimlinghausen mit einem Löschfahrzeug sowie dem Mehrzweckboot Marne und einem Schnelleinsatzboot. Ingesamt waren 12 Einsatzkräfte vor Ort. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen