(Foto: AWO)

Duisburg. Die AWO-Familienbildung baut allen, die Freude am Theaterspiel haben, eine Bühne. Am Mittwoch, 10. Januar, ab 16 Uhr, beginnt der Theaterworkshop im AWO-Kranichhof auf der Düsseldorfer Straße 505.

Alter spielt keine Rolle, Bühnenerfahrung ist ebenfalls nicht verlangt, Freude am Vorspiel durchaus. Anmeldungen für den Workshop sind ab sofort möglich. Unter www.familienbildung-duisburg.de geht der Vorhang für die Talente aus den unterschiedlichen Generationen auf.

Die Autorin und Ensembleleitung Stefanie Jerz und Spielleiterin Claudia Mandlburger helfen den Darstellern an acht Nachmittagen, ihre Kreativität und Ausdruckskraft zu entdecken. Stefanie Jerz und Spielleiterin Claudia Mandlburger leiten seit 2007 gemeinsam das erfolgreiche Theater-Ensemble DUISBURGER rUhRGESTEINE. Ihre Erfahrungen bringen sie in den neuen Workshop mit ein.

Die Aufwärmübungen machen fit für den Moment im Rampenlicht. Erste kleine Szenen lassen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entdecken, welche Rollen ihnen liegen und wie sie ausdrucksstark ins Spiel kommen. Erster Applaus für den eigenen Auftritt garantiert. In der geschützten Atmosphäre der Gruppe kann sich jeder entspannt und sicher ausprobieren. Vor Lampenfieber muss sich niemand fürchten.

Stefanie Jerz beschreibt, dass der Workshop mehr bietet, als sich textsicher und gekonnt in Szene zu setzen: „Theaterspiel hat eine enorme Wirkung auf die körperliche, geistige und seelische Gesundheit“. Und sie fügt hinzu: „Es macht obendrein einen Riesenspaß.“

AWO-Familienbildung, Düsseldorfer Straße 505, 47055 Duisburg,

8 x 2 ZStd., € 75, mittwochs, ab 10.01.2018, 16 – 18 Uhr.

Beitrag drucken
Anzeigen