(Foto: Wodo Puppenspiel)

Mülheim. Am kommenden Sonntag beginnt Wodo Puppenspiel seine 2018-Spielreihe im Ringlokschuppen mit dem Eisbären Lars und dem Angsthasen Hugo.

Lars Eisbär hilft dem Hasen aus einem Eisloch heraus, denn Lars ist mutig und experimentiert gerne. Daher folgt er auch dem Schneemobil der Menschen von der Forschungsstation. Dort sperrt er sich ein und benötigt Hilfe. Zum Glück kommt Hase Hugo und alles wird gut.

Eine familienfreundliche Freundschaftsgeschichte im Eis der Arktis. Erzählt von einer Mitarbeiterin des Eisbärenclubs in Hammerfest.

Rückblick

Erfreulich war für Wodo Puppenspiel, dass alle Vorstellungen im Dezember ausverkauft gewesen sind. Die Veranstaltungen waren sehr angenehm, weil alle Gäste nett und freundlich gestimmt waren, was in der hektischen Weihnachtszeit nicht selbstverständlich ist.

  • Sonntag, 7. Januar 2018, 15:30 Uhr „Der kleine Eisbär und der Angsthase“ im WodoStudio des Ringlokschuppens, Am Schloss Broich 38, 45479 Mülheim an der Ruhr.
  • Eintritt: 5€
  • Kartenvorverkauf: Tel. 0170-2611400 (whatsapp oder sms möglich) oder wodo.de
Beitrag drucken
Anzeigen