Polizei sucht Eigentümer des blauen Damenfahrrads der Marke "Kreidler" (Foto: Polizei)

Grevenbroich. Am Mittwochvormittag (27.12.) nahm die Polizei einen Ladendieb fest. Der 34 Jahre alte Mann war den Beamten gegen 09:15 Uhr als Radfahrer in der Innenstadt aufgefallen. Als dieser die Polizisten als solche erkannte, trat er in die Pedalen und verschwand durch eine Parkanlage, parallel zur Schlossstraße, in Richtung Bergheimer Straße. Nach kurzer Verfolgung konnten die Polizeibeamten den Tatverdächtigen stellen.

Während der Überprüfung machte der 34-Jährige widersprüchliche Angaben zur Herkunft des Damenrades. Parallel dazu stellten die Ordnungshüter in seinem Rucksack vier neue mobile Musikboxen sicher. Eine Überprüfung der Gerätenummern ergab, dass die Elektroteile am gleichen Morgen in einem Supermarkt „Am Rittergut“ gestohlen worden waren. Damit konfrontiert, sah der Grevenbroicher nun ein, dass Leugnen zwecklos war und gestand den Diebstahl.

Der polizeibekannte Mann wurde vorläufig festgenommen. Die andauernden Ermittlungen übernahmen Beamte des Neusser Fachkommissariats.

Das Fahrrad stellten die Fahnder sicher. Im Rahmen der ersten Ermittlungen konnte die Kriminalpolizei das Damenrad bisher keiner Straftat zuordnen. Möglicherweise ist der Diebstahl noch gar nicht bemerkt worden. Die Polizei fragt daher, wer der Eigentümer des blauen Damencityrades, Marke „Kreidler“, ist (Foto anbei). (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen