(Symbolfoto)

Mülheim. Nachdem ein 12-jähriges Mädchen am vergangenen Donnerstag (21. Dezember) bei einem Verkehrsunfall leichte Verletzungen davongetragen hatte, sucht der zuständige Verkehrsermittler nach einem unbekannten Autofahrer und Zeugen.

Gegen 13 Uhr war die Schülerin zu Fuß auf dem Weg nach Hause. Als sie mit ihrer Freundin über die Straße „Kuhlendahl“ in Richtung der Essener Straße lief, touchierte sie der Außenspiegel eines Autos, dessen Fahrer in dieselbe Richtung unterwegs war. Der ältere Herr mit weiß-grauen Haaren und Schnurrbart stieg aus und erkundigte sich nach dem Befinden des Mädchens. Als das Kind angab, dass ihr Arm schmerze, setzte sich der Unbekannte mit den Worten, dass man sich ja nicht gegenseitig die Schuld in die Schuhe schieben müsse, wieder in seinen Wagen und fuhr davon.

Der ermittelnde Beamte des Verkehrskommissariats 4 bittet insbesondere den in Rede stehenden Autofahrer, aber auch etwaige weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 zu melden. Das beteiligte graue Fahrzeug hat vermutlich das Kennzeichenfragment MH-GO. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen