(Symbolfoto)

Krefeld. In der Zeit von Heiligabend, 15:00 Uhr bis zum 25. Dezember 2017, 10:30 Uhr brachen Unbekannte in einem Haus an der Rheinstraße zwei Kellerverschläge auf und entwendeten ein blaues Fahrrad.

Zwischen 17:00 Uhr am Heiligabend und dem 25. Dezember um 9:50 Uhr drangen Einbrecher in ein Blumengeschäft an der Martinstraße ein. Zuvor hatten sie ein Fenster aufgehebelt. Sie verließen das Geschäft vermutlich ohne Beute.

Auf Alkohol hatten es bislang unbekannte Täter im Zeitraum vom 24. Dezember, 20:00 Uhr bis zum 25. Dezember um 15:00 Uhr bei einem Einbruch in ein Mehrfamilienhaus an der Steckendorfer Straße abgesehen. Sie hebelten eine Wohnungstür auf und entwendeten mehrere Flaschen mit Spirituosen. Möglicherweise haben sie sich bei der Tat verletzt. Am Tatort wurden Blutspuren gesichert.

Bei einem Einbruch in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Hardenbergstraße am 25. Dezember zwischen 14:30 und 22:20 Uhr entwendeten bislang Unbekannte Bargeld, Schmuck und kleinere Elektrogeräte. Sie hatten sich zuvor durch die Haustür oder die Tiefgarage Zugang zum Haus verschafft und im Anschluss die Wohnung durchwühlt.

Über den Balkon stiegen Einbrecher in der Zeit vom 25. Dezember 2017, 14:00 Uhr bis zum 26. Dezember 2017, 0:50 Uhr an der Lessingstraße in eine Wohnung ein. Sie hebelten das Badezimmerfenster auf, durchwühlten die gesamten Räumlichkeiten und flüchteten durch den Hausflur mit einer Geldbörse des Wohnungsinhabers.

Die Polizei rät: Schützen Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus! Schieben Sie den Tätern einen Riegel vor! Das Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz berät Sie kostenlos und neutral.

Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen