(Symbolfoto)

Dormagen. Am Freitag, 22.12.2017 gegen 18:40 Uhr meldeten Anwohner der Straße „An der Burg“ in Dormagen-Straberg einen Pkw-Brand in einem Garagenhof. Hier parkte ein 61-jähriger Anwohner seinen neuwertigen Ford C-Max, der beim Eintreffen der Feuerwehr Dormagen in voller Ausdehnung brannte.

Trotz sofort eingeleiteter Löscharbeiten konnte nicht verhindert werden, dass der vordere Teil des Fahrzeugs vollständig ausbrannte. Da die Brandursache noch ungeklärt ist, hat die Kriminalpolizei die Ermittlungen aufgenommen. Verletzt wurde durch das Feuer niemand, unmittelbare Gefahr für Anwohner bestand nach Aussage der Feuerwehr zu keinem Zeitpunkt. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Zeugen, die Hinweise zu dem Brandgeschehen machen können werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131 – 3000 mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzten. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen