Der Energiesparkoffer (Foto: privat)

Oberhausen. Die Themen „Energieeffizienz und Energieeinsparung“ sind zentrale Elemente des Klimaschutzes. Neben der Umstellung der Energieversorgung auf erneuerbare Energien muss auch der Energieverbrauch künftig weiter reduziert werden. Daher bietet das Klimaschutzmanagement die Möglichkeit, mit Hilfe eines so genannten Energiesparkoffers verschiedene Einsparpotentiale im Haushalt – auch ohne Komfortverlust – aufzuspüren.

Mit verschiedenen Messgeräten, z. B. Stromzähler, Mengendurchflussmesser und Infrarotthermometer, die für eine Woche kostenlos im Technischen Rathaus in Sterkrade ausgeliehen werden, können folgende Bereiche analysiert und optimiert werden:

– Verbrauch von elektrischer Energie

– Wasserverbrauch

– Heizverhalten

– Luftqualität

– Beleuchtung

Zu jedem Gerät gibt es eine ausführliche Anleitung auf CD-Rom und mit Hilfe der beiliegenden „Tipps für die Messungen“ können die ermittelten Werte schnell analysiert werden. Dann wird aufgezeigt, wie und in welchen Bereichen gespart werden kann.

Weitere Auskünfte erteilt die Energieberatung der Verbraucherzentrale unter der Rufnummer  0208 / 91108630 (montags von 14 Uhr bis 17 Uhr,   mittwochs von 10 bis 13 Uhr) oder per E-Mail an oberhausen.energie@verbraucherzentrale.nrw.

Terminanfragen für die Ausleihe des Energiesparkoffers sind ab sofort möglich per mail an klimaschutz@oberhausen.de.

Beitrag drucken
Anzeigen