Für die Produktion „Die Känguru-Chroniken“ werden noch Requisiten gesucht (Foto: privat)

Dinslaken. Die Burghofbühne Dinslaken braucht Ihre Unterstützung:

Für „Die Känguru-Chroniken“ von Marc-Uwe Kling, die am 11. Januar 2018 in der Trabrennbahn Premiere feiern, benötigt das Ensemble ungewöhnliche Requisiten: Zahlreiche leere Mon Cheri-Packungen (15er-Größe) und alte D-Mark-Groschen und 1Mark-Stücke. Wer helfen kann und will, kann bis zum 5. Januar sowohl Packungen als auch Münzen gerne im Tenterhof der Burghofbühne Dinslaken abgeben.

(Gerhard-Malina-Str. 108, 46535 Dinslaken, 02064-41100, info@burghofbuehnedinslaken.de)

Beitrag drucken
Anzeigen