Die Kinder des Schulkinderhauses erfreuen Besucher, Patienten und Mitarbeiter mit ihren Bastelarbeiten für den Weihnachtsbaum (Foto: privat)

Moers. Es ist schon eine liebgewonnene Tradition geworden, dass die Kinder des Schulkinderhauses an der Annastraße kurz vor Weihnachten dem St. Josef Krankenhaus einen Besuch abstatten und den in der Eingangshalle des Krankenhauses aufgestellten Weihnachtsbaum schmücken. Die Leiter stand schon bereit, als die Jungen und Mädchen bepackt mit einer großen Kiste selbstgebastelten Schmucks ins Krankenhaus kamen. 24 fleißige Hände und noch nicht einmal 15 Minuten – schon erstrahlte der Baum im weihnachtlichen Glanz. Jedes Jahr basteln die Kinder in der Vorweihnachtszeit, um den Christbaum im Krankenhaus schmücken zu können. Aber das war noch nicht alles, mit dem die Kleinen Freude bereiteten.

Die Gäste in der Tagespflege warteten schon auf den Besuch. „In der Weihnachtsbäckerei“, „dicke rote Kerzen“, da klatschte und sang der eine oder andere Gast der Tagespflege eifrig mit. Dieses Jahr gab es noch eine Überraschung: zwei kleine Solistinnen trugen etwas Weihnachtliches vor.

Natürlich gab es für die Kinder eine süße Belohnung und ein großes Dankeschön. Alle sind sind einig, im nächsten Jahr gerne wiederzukommen.

Beitrag drucken
Anzeigen