Evelin Edel (Foto: privat)

Dinslaken. Ein hervorragender Saisonabschluss gelang Evelin Edel (Jg.2003) vom TV Jahn Hiesfeld bei den deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Berlin. Am Wochenende ging es zusammen mit den schnellsten Schwimmern der TOP 100 Bestenlisten in der Schwimmhalle Landsberger Allee um die Medaillen auf der Kurzbahn. Für die nationalen Titelkämpfe hatten 547 Athleten aus 154 Vereinen gemeldet.

Evelin Edel ist erst die zweite Hiesfelderin, der eine Qualifikation für diesen Wettkampf gelang. Über ihre Paradedisziplin den 1500m Freistil gelang ihr der Paukenschlag. In einem beherzten Rennen erkämpfte sie sich in 17:08,30 Minuten die Bronzemedaille in der Juniorenwertung über 1500m Freistil. Ein Wahnsinns Erfolg für die junge Schwimmerin der Veilchen. In der offenen Gesamtwertung kam sie sogar auf den 9. Platz. Auch über 400m (4:27,91 min) und 800m Freistil (9:04,95 min) konnte sie jeweils mit einem 10. Platz in der Juniorenwertung überzeugen. Die Reise nach Berlin hat sich für Evelin und ihre Trainerin Nelli Edel auf jeden Fall gelohnt.

Beitrag drucken
Anzeigen