Mendina Morgenthal (Foto: privat)

Hünxe. Zum Jahresende beantragten die Hünxer Sozialdemokraten im Gemeinderat Änderungen in den Besetzungen der Fachausschüsse. Dabei setzt die SPD-Ratsfraktion unter anderem auch auf ihren Nachwuchs.

Künftig übernimmt der Gartroper Bernfried Kleinelsen (55) den Vorsitz im gemeindlichen Bauausschuss anstelle von Horst Meyer. Kleinelsen ist seit 2002 Mitglied der SPD und seit 2014 Mitglied des Gemeinderates. Meyer gab diese Aufgabe ab, nachdem er im Mai 2017 von seinen Genossen zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt worden war. „Bernfried Kleinelsen hat das richtige Fachwissen und die nötige Erfahrung für diese Aufgabe“, erklärt Fraktionschef Horst Meyer, der weiterhin Mitglied im Bauausschuss bleibt.

Zu einer Verjüngung kommt es im Ausschuss für Soziales und demografische Entwicklung. Dort wird die 29-jährige Mendina Morgenthal als „Sachkundige Bürgerin“ mitwirken. Morgenthal ist seit 2017 Mitglied der SPD und arbeitet im Vorstand des Nachwuchsverbands Jusos mit. Sie hat einen Masterabschluss in Erziehungswissenschaft und unterrichtet als Dozentin an der Technischen Universität Dortmund. Darüber hinaus arbeitet sie in der Nachbarschaftsberatung in Hamminkeln als Koordinatorin und Ansprechpartnerin für die Belange älterer und hilfsbedürftiger Menschen. „Im Sozialausschuss möchte ich meine beruflichen Erfahrungen einbringen, gerade in Hinblick auf die Situation älterer Menschen in der Gemeinde Hünxe“, so Morgenthal.

Meyer: „Als Fraktionsvorsitzender freue ich mich ganz besonders, wenn junge Leute Verantwortung in der Kommunalpolitik übernehmen.“ Neben Morgenthal seien mit Thorben Braune, Dominique Freitag und Benedikt Lechtenberg weitere junge Gesichter in den Ausschüssen tätig.

Mendina Morgenthal folgt dabei auf das bisherige Ausschussmitglied Uwe Methling, der sich aus privaten Gründen zurück zog. „Wir sind Uwe Methling zutiefst für sein langjähriges Engagement dankbar. In verschiedenen Funktionen hat er Verantwortung für die SPD und die Gemeinde Hünxe übernommen; nicht zuletzt auch als Vorsitzender der Ratsfraktion. In seiner Zeit hat er viele wichtige Akzente gesetzt. Ich freue mich, dass er auch künftig unserer Fraktion mit Rat und Tat beiseite steht“, so Meyer.

Weitere Änderungen: Als ordentliche Mitglieder werden Horst Meyer in den Wahlprüfungsausschuss und Waltraud Schilling in den Rechnungsprüfungsausschuss gewählt.

Beitrag drucken
Anzeigen