Fahndung mit Phantombild (Polizei Oberhausen)

Oberhausen. Die Polizei Oberhausen sucht einen Mann, der am Montagabend des 20. Februar 2017 kurz vor Ladenschluss einen Oberhausener Netto-Markt überfallen und ausgeraubt hatte. Aufgrund von Zeugenbeschreibungen ist ein Phantombild erstellt worden. Jetzt wird die Fahndung von Aktenzeichen XY am Mittwochabend, 13.12.2017, ab 20:15 Uhr unterstützt.

Der letzte Kunde bedrohte am 20. Februar 2017 zwei Angestellte mit einem Messer und zwang sie zur Herausgabe des Bargeldes. Einen Zeugen, der sich dem Räuber in den Weg stellte, stieß der Täter zur Seite. Er verletzte ihn dabei leicht mit dem Messer und flüchtete in Richtung Fürstenstraße.

Das Kommissariat 12 der Polizei Oberhausen bittet um Hinweise. 0208/826-0 oder per E-Mail unter poststelle.oberhausen@polizei.nrw.de.

Täterbeschreibung: Alter: 25 – 30 Jahre Statur: 1,70 – 1,75 Meter, normale Statur Aussehen: südländisch, Oberlippenbart, dunkle Haare, braune Augen, dunklere Hautfarbe Bekleidung: dunkelblaue bis schwarze Baseballkappe, dunkle Jacke und Hose Tatort: Oberhausen, Netto-Markt in der Steinstraße Tatzeit: Montag, 20. Februar 2017, 20.59 Uhr (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen