Große Hilfsbereitschaft für die Alpener Tafel, aber die JU möchte auch die Ursachen für Armut beseitigen (Foto: privat)

Alpen. Die JU Alpen (Junge Union) sammelte fünf Einkaufswagen gefüllt mit Lebensmitteln sowie Bargeld in Höhe von 208,17 € für die Alpener Tafel.

Unterstützung erhielt die JU Alpen vom stellvertretenden Vorsitzenden der Jungen Union Sonsbeck, Markus Krebber, und von vielen Mitgliedern der CDU-Alpen. Auch der Fraktionsvorsitzende der CDU Fraktion im Alpener Rat, Günther Helbig, und der Vorsitzende der CDU-Alpen, Sascha van Beek, halfen tatkräftig.

Die Junge Union Alpen ist stolz und glücklich über dieses tolle Ergebnis und dankt allen Spenderinnen und Spendern für die Mithilfe in der Weihnachtszeit. „Es ist einfach schön zu sehen, wie man mit einem geringen Aufwand vielen Menschen schnell helfen kann. Unbürokratisch und von Mensch zu Mensch“, so der JU-Vorsitzende Frederik Paul. Trotz der hohen Unterstützung steht für die jungen CDU’ler fest, dass man schnellstens die Ursachen für Armut bekämpfen muss.

Beitrag drucken
Anzeigen