(Symbolfoto)

Kreis Wesel. In der Zeit von Freitag, 08.12., 18:00 Uhr, bis Sonntag, 10.12., 06.00 Uhr, ereigneten sich über das gesamte Kreisgebiet verteilt 46 Verkehrsunfälle auf Grund glatter Straßen.

In Dinslaken stürzte ein Motorrollerfahrer aufgrund der Schneeglätte und verletze sich schwer, aber nicht lebensgefährlich. In Kamp-Lintfort kollidierten zwei PKW frontal miteinander, eine Fahrerin wurde hierbei leicht verletzt. Am frühen Morgen, gegen 02:30 Uhr, kam in Xanten ein PKW von der Straße ab und fuhr gegen einen Baum. Dem leicht verletzten Fahrer wurde eine Blutprobe entnommen. In Dinslaken rutschte ein PKW gegen ein Verkehrszeichen und einen Zaun. Der Fahrer machte sich anschließend aus dem Staub.

Samstag gegen 20:55 Uhr befuhr eine 18-jährige Frau aus Alpen die Alpener Straße in Richtung Sonsbeck. Auf winterglatter Fahrbahn geriet der Pkw ins Schleudern. Der Pkw drehte sich und kam nach links von der Fahrbahn ab. Auf dem dortigen Acker überschlug der Pkw sich mehrfach. Die 18-Jährige konnte den Pkw selbstständig verlassen. Sie erlitt leichte Verletzungen und wurde zwecks ambulanter Behandlung in das Krankenhaus Xanten gebracht. Der Pkw wurde abgeschleppt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen