(Foto: medl)

Mülheim. Immer mehr Kunden nehmen das Produkt medlSonnenstrom von dem Mülheimer Energieversorger medl in Anspruch und lassen sich privat oder auch geschäftlich eine Sonnenstromanlage auf das Dach Ihres Hauses oder des Unternehmens bauen – so auch das Mülheimer Baustoffzentrum Harbecke.

Technische Daten der Sonnenstromanlage 

„Die Sonnenstromanlage besteht aus insgesamt 376 PV-Modulen und hat eine Gesamtleistung von 99,64 kWp.“, erläutert Jan Hoffmann, Vertriebsleiter der medl GmbH. „Das Besondere an der Sonnenstromanlage ist, dass sie selbst bei weniger gutem Wetter Strom produziert.“, ergänzt Hoffmann.

Einen zufriedenen Kunden mehr 

„Unsere Anlage läuft nun seit Anfang Oktober und wir sind sehr zufrieden, dass wir uns für eine Sonnenstromanlage entschieden haben.“, freut sich Hartmut Buhren, Geschäftsführer des Baustoffzentrums Harbecke. „Wir haben gemeinsam mit der medl GmbH nach einem optimalen Platz für unsere Sonnenstromanlage gesucht und gefunden. Außerdem verlief die Installation reibungslos und wir produzieren unseren Ökostrom jetzt selbst – besser kann es gar nicht laufen.“, ergänzt Buhren stolz.

Für alle interessierten Mülheimerinnen und Mülheimer ist der medlSonnenstrom Kundenservice von montags bis donnerstags in der Zeit von 8:00 bis 18:00 Uhr und freitags von 8:00 bis 16:00 Uhr erreichbar: Telefon: 0208 4501 144, E-Mail: sonnenstrom@medl.de, Vor Ort: medl GmbH, Burgstraße 1, 45476 Mülheim

Beitrag drucken
Anzeigen