(Fotos: Feuerwehr)

Oberhausen. Ein Werbeplakat des Evangelischen Krankenhauses Oberhausen EKO drohte in Folge stärkerer Windböen auf den Gehweg und die Straße zu stürzen. Da die Besucher des Krankenhauses und der Straßenverkehr akut gefährdet waren, musste das Plakat unverzüglich entfernt werden.

Mit Unterstützung der Höhenrettungseinheit der Berufsfeuerwehr Oberhausen konnte das Plakat unter Zuhilfenahme einer Drehleiter vom Gebäude gelöst werden. Das Plakat wurde mit Seilen gesichert und im Anschluss kontrolliert vom Dach des Gebäudes herabgelassen. Der Einsatz dauerte ca. 1,5 Stunden.

Beitrag drucken
Anzeigen