Die Sonny Boys (Foto: © )

Duisburg. Ein Urgestein der Duisburger Musik-Szene meldet sich zurück. Die Sonny Boys wurden 1960 gegründet. Was als Kinderband mit regelmäßigen Auftritten bei Tanztees in der Eisdiele „Roma-Bar“ begann, führte später, auch unter anderen Namen, zu Tourneen mit Beatgrößen wie Dave Dee oder den Tremoloes. In den späten 60ern ging man getrennte Wege. Als Gründer Heinz Robert Martin 2010 beschloss, seiner Tante, der legendären „Tante Olga“ mit Sixties Parties zu Ruhr 2010 ein Denkmal zu setzen, formierten sich die „Sonny Boys“ neu. Die auf einigen Positionen verjüngte Band rockt heute im Sound von damals los als wäre seitdem kein Tag vergangen.

Besetzung:

  • Guitar & Voc:             Heinz Robert Martin
  • Guitar & Voc:             Stefan Neikes
  • Keyboard & Voc:        Bernhard Weber
  • Bass & Voc:               Franz Schwarz
  • Drums  & Perc:          Dieter Maas

Am Nikolaustag, dem 6. Dezember im Anschluss an den um 18.30 Uhr beginnenden Lebendigen Adventskalender, geben die Sonny Boys ein Benefizkonzert zugunsten der Ruhrorter Hafenkids im Jugendzentrum in der Nikolausburg an der Homberger Str. 15 in Ruhrort. Keyboarder und Sänger Bernhard Weber zählte zum Gründungsvorstand des Jugendzentrums im Kreativquartier Ruhrort. So ist es der Band ein Herzensanliegen, die Arbeit von Pädagoge Ingo Gabbert und seinem Team zu unterstützen.

 

THE SONNY BOYS

Benefizkonzert für die Ruhrorter Hafenkids

Mittwoch, 6. Dezember – 18.30 Uhr

Jugendzentrum, Homberger Str. 15, Duisburg-Ruhrort

Eintritt frei (Spende für die Hafenkids wird gesammelt)

Beitrag drucken
Anzeigen