Bürgermeister Christoph Landscheidt (rechts) und Personalratsvorsitzender Frank Aldenkott (links) ehrten Hildegard Brüninghaus (90) und Werner Honnen (90) als älteste Gäste des Pensionärstreffens (Foto: privat)

Kamp-Lintfort. Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt und der Personalratsvorsitzende Frank Aldenkott begrüßten am Mittwoch, 29. November, rund 70 Gäste, die anlässlich des 52. Pensionärstreffens der Stadtverwaltung Kamp-Lintfort der Einladung in die neue Mediathek Kamp-Lintfort gefolgt waren. Gleich zu Beginn konnten sich die ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung bei Kaffee und Kuchen austauschen, bevor die Ehrung der ältesten Pensionäre stattfand. Bürgermeister und der Personalratsvorsitzende beglückwünschten Hildegard Brüninghaus und Werner Honnen, beide 90 Jahre, zu ihrem stolzen Alter und bedankten sich mit einem kleinen Geschenk für ihr Erscheinen.

Den Startschuss ins Programm gab Dr. Christoph Müllmann, 1. Beigeordneter der Stadt, und zeigte die Planung und Entwicklung der Mediathek anhand einer Präsentation. Im Anschluss erkundeten alle Gäste gemeinsam die neuen Räumlichkeiten und ließen sich die einzelnen Bereiche genau erklären. Auch der Verein LesART beteiligte sich am Programm und nahm die anwesenden Gäste bei einer kulinarische Lesung mit auf eine Irland-Reise. Nach einem warmen Buffett von Bistro26 zum Schluss endete das 52. Pensionärstreffen in geselliger Runde.

Beitrag drucken
Anzeigen