Wem gehören die Räder? (Fotos: Polizei)

Oberhausen. In den frühen Morgenstunden (30.11.) beobachteten aufmerksame Zeugen drei Fahrraddiebe, die sich auf dem Bahnhofsvorplatz an den Schlössern abgestellter Fahrräder zu schaffen machen. Alle verfügbaren Streifenwagenbesatzungen eilten aus verschiedenen Richtungen zum Tatort und trafen dort auf drei Marokkaner (22, 25 und 30), die teilweise noch vor den Fahrrädern knieten und hantierten.

Einen Verdächtigen nahmen sie sofort fest, während seine zwei Komplizen noch flüchten wollten. Sie ergaben sich aber schnell der Übermacht und wurden ebenfalls festgenommen.

Obwohl alle Festgenommenen jegliche Tatbeteiligung abstritten, ergaben die genauen Überprüfungen, dass sie bereits mehrfach und auch gemeinsam im Zusammenhang mit der Begehung von Eigentumsdelikten, BTM-Delikten und Körperverletzungsdelikten polizeilich in Erscheinung getreten waren.

Während die Festgenommenen die Nacht im Polizeigewahrsam verbrachten und auf ihren Termin beim Haftrichter warteten, suchten die Ermittler vom KK22 nach den Besitzern der aufgebrochenen Fahrräder – bislang aber ohne Erfolg.

Kennen Sie diese Fahrräder oder die rechtmäßigen Eigentümer? Die Ermittler brauchen DRINGEND und SCHNELL Ihre Unterstützung!

Hinweise bitte telefonisch (0208 8260) oder als Email (Poststelle.Oberhausen@polizei.nrw.de) an das Einbruchskommissariat KK22. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen