Margret Krichel (r.) mit Silvia Rosendahl (l.) und Anja Reutlinger (Foto: Wolfram Reutlinger)

Moers. „Seelenruhe, Heiterkeit und Zufriedenheit sind die Grundlagen allen Glücks, aller Gesundheit und des langen Lebens.“ (Christoph Wilhelm Hufeland)

Auf ein solches Leben kann Margret Krichel zurückblicken, die letzte Woche ihren 100. Geburtstag feierte. Mit ihr zusammen begingen diesen Tag die Arbeitsgemeinschaft 60+ in der SPD, die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in der SPD, Vorstandsmitglieder des SPD-Ortsvereins Rheinkamp und Günther Rehn, Vorsitzender des AWO-Ortsvereins Moers-Rheinkamp.

Ihre Lebensfreude und ihr Lachen wirkten auf alle Anwesenden ansteckend. Die alte Dame, die lediglich einen Stock als Gehhilfe benötigt, genoss die Aufmerksamkeit und zeigte sich besonders erfreut, dass im kommenden und übernächsten Jahr noch weitere Ehrungen folgen werden. Neben 60 Jahren Mitgliedschaft in der AWO, jährt sich ihre SPD-Mitgliedschaft im übernächsten Jahr zum 50. Mal. Und wer sie erlebt hat, hat keinen Zweifel, dass sie noch viele Geburtstage feiern wird und ihre Enkel und Urenkel noch lange ihrem Lachen und ihren Geschichten lauschen werden.

Beitrag drucken
Anzeigen