Mannschaft des TV Jahn bei den NRW Kurzbahnmeisterschaften Von vorne: Oskar Edel, Evelin Edel, Marie Rumpf, Greta Hamacher (Foto: privat)

Dinslaken. Die 4 Aktiven des TV-Jahn Hiesfeld haben sich am Wochenende bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften in Wuppertal eindrucksvoll in Szene gesetzt. Trotz starker Konkurrenz der 735 Teilnehmer aus 104 NRW-Vereinen gelang es den Aktiven 4x Gold, 2x Silber, 1x Bronze  sowie 5 neue Vereinsrekorde zu erzielen. „Die Stimmung im Team war super und alle wurden lautstark angefeuert. Die Aktiven haben sich hervorragend im NRW – Feld präsentiert und können sehr stolz auf sich sein“, so Trainerin Nelli Edel.

Herausragende Schwimmerin war Evelin Edel (Jg.2003). Die Freistilspezialistin holte sich in spannenden Rennen die Goldmedaille und NRW – Jahrgangstitel über 200m, 400m, 800m und 1500m Freistil. Die Siegerzeit über 200m Freistil von 2:05,67 min ist gleichzeitig neuer Vereinsrekord. In der offenen Wertung gewann sie mit ihrer Zeit von 17:07,91 min Silber über 1500m Freistil und im offenen NRW – Finale über 200m Freistil erzielte sie den 7. Platz. In der offenen Klasse platzierte sie sich mit ihren Zeiten auf dem 4. Platz (800m Freistil) und 6. Platz (400m Freistil).

Auch Oskar Edel gelang der Sprung aufs Treppchen. In neuen Vereinsrekordzeiten holte er sich in 0:24,14 min die Silbermedaille über 50m Freistil und die Bronzemedaille in 1:57,39 min über 200m Freistil. Mit drei vierten Plätzen (50m Brust, 50m Schmetterling, 100m Lagen) verpasste er das Podest mehrmals ganz knapp. Ebenfalls klasse Platzierungen gelangen Marie Rumpf (Jg.2001). Über 200m Schmetterling musste sie mit dem undankbaren 4. Platz vorlieb nehmen und über die halbe Distanz kam sie auf den 5. Platz. Neue Vereinsrekorde gelangen ihr über 50m Brust in 0:34,92 min und 100m Brust in 1:16,03 min womit sie jeweils auf dem 8. Platz landete.

Greta Hamacher (Jg.2000) musste schon in der offenen Klasse starten und kam über 200m Freistil in persönlicher Rekordzeit von 2:12,60 min auf den 27. Platz. Nun gilt es die Qualifikationslisten für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften abzuwarten. Hier sind im Moment Evelin Edel und Greta Hamacher qualifiziert. Die Starts von Evelin dürften mit den neuen Rekorden so gut wie sicher sein. Die Deutschen Meisterschaften finden vom 14. – 17. Dezember in Berlin statt.

Beitrag drucken
Anzeigen