(Foto: Gemeinde Herz-Jesu)

Duisburg. Der katholische Kindergarten Herz-Jesu von Neumühl nahm beim Heimnachmittag im Agnesheim teil. Es war eine schöne St. Martins-Feier bei Kaffee und Stutenkerl. Viele Martinslieder wurden von den Kindern vorgesungen und die vielen älteren Damen stimmten immer bei den Lieder herzlich mit ein und hatten sichtlich Spaß an den vielen strahlenden Kindergesichtern mit ihren selbstgebastelten Laternen, die sie mitgebracht hatten.

Bei dem nachfolgendem kurzen Theaterstück spielte ein Kind den armen Bettler und ein Kind den heiligen Martin. Dabei wurde dann auch der Mantel geteilt und dem Bettler umgelegt. Anschließend gab es einen kleinen Martinsumzug durch die Reihen, allen voran Pater Tobias. Bei den bekannten Martinsliedern wurden von den Kids immer ihre schönen Laternen in die Luft gehalten, so dass man die selbst gebastelten Laternen immer gut sehen konnte.

„Es ist so schön hier bei den älteren Damen, es macht richtig Spaß“, so die kleine Mia. Zum Abschluss übergab Helgard Bleck mit ihrem Team Stutenkerle an die Kinder, die sich natürlich besonders darüber freuten und sie bedankte sich bei der Leiterin Uta Schäfer und bei den Erzieherinnen vom Kindergarten Herz-Jesu, die die Kinder vorbereitet und begleitet hatten.

Beitrag drucken
Anzeigen