Symbolfoto

Moers. Einstimmig hat der Sozialausschuss am Dienstag, 14. November, beschlossen, den Neubau an der Niephauser Straße nicht für die Unterbringung von Flüchtlingen zu nutzen. Derzeit sieht die Fachverwaltung dafür keinen Bedarf. Es ergibt sich somit kurzfristig die Chance, ein bezugsfertiges Objekt für den allgemeinen sozialen Wohnungsbau zur Verfügung zu haben. Hier könnte Alleinerziehenden mit einem Kind oder kinderlosen Ehepaaren bezahlbare, barrierefreie Wohnungen angeboten werden.

Die Ausschussvorsitzende Ursula Elsenbruch gratulierte in der Sitzung außerdem im Namen der Mitglieder Gotthilf Kaus zur Wahl zum Vorsitzenden des Seniorenbeirats. Er wurde am Montag, 6. November, gewählt. Gerhard Hüsch war zuvor von seinem Amt zurückgetreten.

Beitrag drucken
Anzeigen