(v.l.) Schermbecks Bürgermeister Mike Rexforth, Schulleiterin Judith Nikolei, OGS-Leiterin Stefanie Schürken, Hildegard Franke (CDU Schermbeck), Guido Busch (Caritas), Charlotte Quik MdL, Ulrich Stiemer (Vorsitzender CDU Schermbeck), Schermbecks stv. Bürgermeister Engelbert Bikowski und Marc Lindemann (CDU Schermbeck) (Foto: Elmar Venohr, Wahlkreisbüro Charlotte Quik)

Schermbeck/Hamminkeln. Die Landtagsabgeordnete Charlotte Quik war zu Gast in der Maximilian-Kolbe-Grundschule in Schermbeck. Auf der Tagesordnung stand ein Gedankenaustausch zum Thema Offene Ganztagsschule (OGS) mit Schulleiterin Judith Nikolei, Stefanie Schürken, Leiterin der OGS, Guido Busch vom Träger Caritas und Schermbecks Bürgermeister Mike Rexforth. Quik wurde begleitet von Schermbecks stv. Bürgermeister Engelbert Bikowski (CDU), Ulrich Stiemer (Vorsitzender CDU Schermbeck), Hildegard Franke und Marc Lindemann (CDU Schermbeck).

„Schulen, Träger und Kommunen leisten mit der Offenen Ganztagsschule einen immens wichtigen Beitrag für die Zukunft unserer Kinder“, betont Charlotte Quik, stv. Vorsitzende des Ausschusses für Familie, Kinder und Jugend. „In der Maximilian-Kolbe-Schule funktioniert die Verzahnung von Lehrbetrieb und Betreuung vorbildlich. Hier wird ein unverzichtbarer Beitrag zu einer besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf geleistet. Wir brauchen in NRW mehr und qualitativ gestärkte OGS-Angebote“, erklärt Charlotte Quik. „Die neue Landesregierung hat sich als Ziel gesetzt, die Offenen Ganztagsschulen auszubauen, qualitativ zu verbessern und auch flexibler zu gestalten“, so Charlotte Quik. An diese Aufgabe werde die NRW-Koalition zeitnah herangehen.

Schermbecks Bürgermeister Mike Rexforth verdeutlichte angesichts des demografischen Wandels die Wichtigkeit der Offenen Ganztagsschulen: „Viele Familien, die nach Schermbeck ziehen wollen, machen es davon abhängig, wie die Kinder betreut werden. Vor diesem Hintergrund, so Mike Rexforth, seien gut funktionierende Offene Ganztagsschulen ein wichtiger Garant für die Zukunft der Gemeinde.

Gern nahm Charlotte Quik auch Anregungen mit nach Düsseldorf: Bürokratieabbau, die Flexibilisierung der Betreuungszeiten und die Prüfung weiterer Fördermöglichkeiten durch das Land.

Die Maximilian-Kolbe-Schule ist eine katholische Grundschule in Schermbeck und verfügt über einen offenen Ganztagsbetrieb. Träger der OGS ist die Caritas für die Dekanate Dinslaken und Wesel. Sie ist in diesem Bereich Träger von insgesamt 17 Offenen Ganztagsschulen. Die Maximilian-Kolbe-Schule garantiert eine Betreuung bis 17 Uhr. Das Lehrpersonal unterstützt die OGS unter anderem im Rahmen der Hausaufgabenbetreuung. Die Schülerinnen und Schüler können ein Mittagessen einnehmen und neben der Gruppenarbeit auch zwischen verschiedenen Arbeitsgemeinschaften wählen.

Beitrag drucken
Anzeigen