Susanne Ruiz Moreno (li.) und Ingrid Schubert vom Turnverein Utfort-Eick übergaben einen großen Spendenscheck für die Ferienfreizeit nierenkranker Kinder an Bethanien-Pressesprecher Dirk Ruder (Foto: KBM/fotolulu)

Moers. Kinderschminken, Kuchenbuffet und eine große Verlosung – beim diesjährigen Bürgerfest in Eick-Ost war einiges los. Die traditionsreiche Veranstaltung des Turnvereins Utfort-Eick in Sachen Sport und Spaß sorgte jetzt für ein schönes „Nachspiel“ im Krankenhaus Bethanien: Einen großen Scheck über 250 Euro übergaben dieser Tage die Vereins-Sprecherin Susanne Ruiz Moreno und Kassenwartin Ingrid Schubert an die Kinderklinik Bethanien. Bei der Summe handelt es sich um einen Teil des Erlöses vom Bürgerfest im Juli. „Bei schönem Wetter war unser Fest mit mehreren hundert Besuchern ein voller Erfolg. Irgendwann im Laufe des Nachmittages waren wegen der vielen Besucher Essen und Getränke ausverkauft“, so die Vereinssprecherin und die Kassenwartin. Den an dem Tag erzielten Erlös hatte die Live-Band Herrensalon nach dem Bürgerfest noch aufgestockt, sodass am Ende eine runde Summe zusammenkam. Der Spendenerlös soll der nächsten Ferienfreizeit für nierenkranke Kinder zugutekommen.

Bethanien-Pressesprecher Dirk Ruder dankte dem TV Utfort-Eick und allen Besuchern des Bürgerfestes im Namen der Kinderklinik Bethanien für die Unterstützung. „Das Engagement für die Kinderklinik ist bei den Moerserinnen und Moersern groß. Aber besonders groß ist es seit vielen Jahren in Utfort und in Eick“, so der Pressesprecher. „Mit dem Turnverein und dem Bürgerfest wissen wir seit langem treue Unterstützer an unserer Seite. Wir sind sehr gerührt und freuen uns für die kranken Kinder.“ Die Spende für die Ferienfreizeit trage dazu bei, dass schwer nierenkranke Kinder in Begleitung einer Kinderärztin und einer Kinderkrankenschwester aus Bethanien ein paar sorglose Tage verbringen und den Alltag einmal hinter sich lassen können.

Beitrag drucken
Anzeigen