(Symbolfoto)

Mülheim. Am Mittwoch, 1. November gegen 13:30 Uhr, hat die Mülheimer Polizei einen 20-Jährigen nach einem versuchten Sexualdelikt vorläufig festgenommen. Er ist dringend tatverdächtig, eine 42-Jährige auf einem Spielplatz im Kuusankoski Park überfallen zu haben. Die 42-Jährige konnte sich wehren, sodass der Tatverdächtige flüchtete.

Passanten verständigten die Polizei. Im Rahmen der Fahndung konnte der Flüchtige in Tatortnähe angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Der 20-Jährige mit Migrationshintergrund ist in einer Kommunalen Unterbringungseinrichtung untergebracht. Er wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg dem Haftrichter vorgeführt. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen