(Symbolfoto)
Anzeige

Kamp-Lintfort/Moers. Am Samstag, den 28.10.2017 um 19:05 Uhr verließ ein 20-jähriger Mann aus Moers den Linienbus in Kamp-Lintfort an der Ebertstraße in Höhe des Jugendzentrums in Begleitung seiner Lebensgefährtin und des gemeinsamen Kindes. Unmittelbar nach Verlassen des Busses wurde er von zwei Männern angegriffen. Einer der Männer schlug ihn mit der Faust ins Gesicht, während der andere in seine Jackentasche griff und daraus Bargeld entwendete. Anschließend flüchteten die beiden Täter über die Moerser Straße in Richtung der Steltenbergstraße.

Im Rahmen von Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen konnten die beiden Täter angetroffen und vorläufig festgenommen werden. Es handelte sich um zwei Männer aus Kamp-Lintfort im Alter von 17 und 23 Jahren. Das 20-jährige Opfer wurde leicht verletzt, benötigte aber keine sofortige ärztliche Behandlung. Die Lebensgefährtin und das gemeinsame Kind blieben unbehelligt und unverletzt. Die Ermittlungen dauern an. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen