Schon seit vielen Jahren sorgt bei den YONEX German Open nicht zuletzt ein besonderes Lichtkonzept für eine einzigartige Atmosphäre (Foto: Claudia Pauli)

Mülheim. Auch in diesem Jahr haben alle Badmintonfans ab dem 1. November die Möglichkeit, sich Eintrittskarten für die nächsten YONEX German Open Badminton Championships in Mülheim an der Ruhr (Nordrhein-Westfalen) zu sichern: Der Ticketvorverkauf für das Turnier unter Beteiligung von Medaillengewinnern bei Olympischen Spielen, Welt- und Europameisterschaften beginnt traditionell Allerheiligen.

Dabei kommen diesmal all jene Interessierten, die gleich zu Beginn des Kartenvorverkaufs Tickets ordern, in den Genuss eines Frühbucherrabatts: Vom 1. bis zum 11. November 2017 gewähren die Veranstalter beim Kauf von Eintrittskarten für einzelne Veranstaltungstage (= Tagestickets) einen Rabatt in Höhe von 20 % auf den Normalpreis.

Im Vergleich zu den in diesem Jahr ausgetragenen Internationalen Badmintonmeisterschaften von Deutschland wurde für die 2018er-Auflage (6. bis 11. März in der innogy Sporthalle) das Angebot an Ticketvarianten noch einmal erweitert. So gibt es neben den erwähnten Eintrittskarten für einzelne Veranstaltungstage sowie Dauerkarten (gültig an allen sechs Veranstaltungstagen), Familien-Tickets (gültig für zwei Erwachsene und zwei Kinder), Fan-Tickets (gültig für Gruppen ab fünf Personen) und „Spätschicht-Tickets“ (gültig ab einer bestimmten Uhrzeit) nun zudem Wochenend-Tickets (gültig Samstag und Sonntag) und eine 3-Tages-Karte (gültig Freitag, Samstag und Sonntag).

Neu ist zudem, dass lediglich „Schoß-Kinder“ im Alter von bis zu drei Jahren das für den Deutschen Badminton-Verband (DBV) prestigeträchtigste Turnier kostenlos besuchen dürfen. Für Kinder ab einem Alter von vier Jahren wird ab der nächsten Auflage ein Eintrittsgeld fällig.

Auf welchem Weg man als Sportfan welche Eintrittskarten für die YONEX German Open 2018 beziehen kann, gestaltet sich ebenfalls vielfältig. So sind z. B. – mit Ausnahme der „SpätschichtTickets“ – alle Eintrittskarten im Online-Shop erhältlich. Der Link zum entsprechenden Portal ist auf der Veranstaltungswebseite unter www.german-open-badminton.de veröffentlicht.

Im Internet finden sich darüber hinaus zahlreiche weitere Informationen zum Ticketerwerb bzw. ganz allgemein zu den Internationalen Badmintonmeisterschaften von Deutschland, bei denen die Firma YONEX im Jahr 2018 zum 32. Mal in Folge als Haupt- und Titelsponsor fungiert.

Der jeweilige Sitzplatz kann an allen Veranstaltungstagen vor Ort frei gewählt werden. Außerdem bietet die innogy Sporthalle – durch ihre geräumige Galerie – die Möglichkeit, das Geschehen auf den Courts „aus der Vogelperspektive“ zu beobachten. So hat jeder theoretisch die Chance, seinem persönlichen „Star“ ganz nah zu sein.

2017 fand sich, (auch) was das Teilnehmerfeld betrifft, abermals eine äußerst „illustre Gesellschaft“ in Mülheim an der Ruhr ein: Am Start waren u. a. der Olympiasieger von 2016 im Herreneinzel, Chen Long (China), die Olympiasiegerin von 2016 im Dameneinzel, Carolina Marin (Spanien), die seinerzeit amtierenden Europameister im Herrendoppel, Mads ConradPetersen/Mads Pieler Kolding (Dänemark), die Engländer Chris und Gabrielle Adcock, die wenige Wochen später EM-Gold im Mixed gewannen, und – nicht zuletzt – der zweimalige Olympiasieger und fünfmalige Weltmeister im Herreneinzel, Lin Dan (China).

Beitrag drucken
Anzeigen