(Symbolfoto: Christian Voigt/LokalKlick)

Krefeld/Duisburg. Update 29.01.2018, 11.59 Uhr: Der bislang vermisste sechsjährige Luca R. ist wohlbehalten aufgefunden worden. Er befindet sich in der Obhut des Jugendamtes der Stadt Duisburg. Die Suche nach ihm und seiner Mutter wird eingestellt.

Seit Ende Oktober hatten die Behörden nach dem Kind und dessen Mutter gesucht. Nachdem die beiden zuletzt in Venlo (NL) gesehen worden waren, verlor sich ihre Spur.

Am 22. Januar 2018 wurden beide in Pamplona (Spanien) angetroffen. Die Mutter wurde festgenommen, weil gegen sie ein internationaler Haftbefehl vorliegt. Die Staatsanwaltschaft Krefeld befasst sich derzeit mit ihrer Rückführung. Der Junge wurde am Samstag (27. Januar 2018) von Vertretern der Stadt Krefeld in Spanien abgeholt und wohlbehalten nach Deutschland begleitet. Er ist nun in einer Einrichtung außerhalb von Krefeld untergebracht. Zum Schutz des Kindes wird von einer weiteren Berichterstattung Abstand genommen.

Hintergrund im Oktober 2017: Die Polizei Krefeld sucht nach dem sechsjährigen Luca R. aus Krefeld. Der Junge war am Freitag (20. Oktober 2017) nach der Schule nicht an seinen Wohnort zurückgekehrt. Er lebt in einer Einrichtung an der Hubertusstraße.

Der Junge verließ am Freitag um 11:45 Uhr seine Grundschule in der Innenstadt. Kurze Zeit später wurde er noch an der Ecke Drießendorfer Straße / Hofstraße gesehen. Danach verliert sich seine Spur. Die Polizei geht davon aus, dass Luca auf dem Rückweg von seiner nicht sorgeberechtigten Mutter aufgenommen wurde. Die polizeilichen Ermittlungen verliefen bislang ohne Ergebnisse.

Daher fragt die Polizei nun öffentlich: Wer kann Hinweise zum Aufenthaltsort von Luca geben?

Luca ist sechs Jahre alt, hat kurze dunkelblonde Haare und blaue Augen. Er ist von normaler Statur und etwa 1,20 Meter groß. Am Tag seines Verschwindens trug er eine grüne Jacke sowie einen schwarz-roten Schulranzen, auf dem rote Rennwagen (Disneymotiv „Cars“) aufgedruckt sind. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen