v.l. Jan Mach und Rainer Ridder (Foto: privat)

Neukirchen-Vluyn. Die CDU-Fraktion im Neukirchen-Vluyner Stadtrat hat seit einigen Wochen zwei neue Gesichter. Jan Mach und Rainer Ridder werden die Fraktionsarbeit zukünftig als sachkundige Bürger im Bildung-, Kultur- und Sportausschuss unterstützen.

Jan Mach ist 43 Jahre jung, verheiratet, hat zwei Kinder und ist Gründer der SCHOTTE Automotive Engineering GmbH. Als eines seiner Hobbies hat er den Wasser- und Radsport für sich erkannt. Aktuell ist Mach Elternpflegschaftsvorsitzender der Pestalozzi Grundschule und Mitglied der Stadtpflegschaft in Neukirchen-Vluyn. Grund für mein politisches Engagement, so Jan Mach: „Mit Leidenschaft einen positiven Beitrag leisten! Raushalten ist keine Lösung!“

Der Gewerbekundenbetreuer Rainer Ridder wurde 1963 geboren, ist verheiratet und hat eine Tochter. Neben Lesen ist die gesellschaftliche Teilnahme an Brauchtumsveranstaltungen in der Stadt Neukirchen-Vluyn für ihn selbstverständlich. Für sein politisches Engagement gibt Ridder an: „Als ich das Angebot bekam bei den Sitzungen der CDU Fraktion zuzuhören war ich beeindruckt von der Vielzahl der Themen und Möglichkeiten. Mein Wunsch ist es hier mitzuwirken und nach Möglichkeit die politischen Entscheidungen in Neukirchen-Vluyn positiv zu beeinflussen.“

„Es ist wichtig, dass wir vor Ort regelmäßig neue Bürgerinnen und Bürger ermuntern können, am politischen Prozess aktiv mitzuwirken“, so der Fraktionsvorsitzende Markus Nacke. Durch Veränderungen im beruflichen und privaten Umfeld der einzelnen politischen Vertreter ergibt sich natürlich auch die Chance, dass neue sachkundige Bürger für das politische Amt gewonnen werden können, die mit neuen Ideen und einem anderen Blickwinkel die CDU als Volkspartei bereichern.

Beitrag drucken
Anzeigen