Birte Frie und Monika Pogacic von der Sparkasse am Niederrhein (2. und 3. v.l.) überreichen der Mannschaft die offiziellen Kapuzenpullover von ‚Jugend trainiert für Olympia' (Foto: privat)

Xanten. NRW-Meisterinnen sind sie schon geworden – nun geht es zum Bundesfinale von ‚Jugend trainiert für Olympia‘. Elf Mädchen des Xantener Stiftsgymnasiums bilden das Leichtathletik-Team, das nach Berlin fahren darf, um sich dort mit den besten Schulsportlerinnen Deutschlands in sieben Disziplinen zu messen.

Weil die Sparkassen-Finanzgruppe Hauptsponsor des Bundeswettbewerbes ist, überreichten jetzt Geschäftsstellenleiterin Birte Frie und Monika Pogacic von der Sparkasse am Niederrhein der Mannschaft die offiziellen Kapuzenpullover von ‚Jugend trainiert für Olympia‘. Sportlehrer Yves Reinders, Schulleiter Franz-Josef Klaßen und Sekretärin Ulrike Fackelmann drücken die Daumen fürs Finale.

Beitrag drucken
Anzeigen