v.l. Romana Schwickert, Geschäftsführerin von "Besondere Kinder e.V.", Wolfgang und Ellen Weinkath (Foto: Christian Voigt/LokalKlick)

Sonsbeck/Hünxe/Dinslaken/Kreis Wesel. Am morgigen Samstag gastiert der Golf-Network Cup 2017, das Charity-Golf-Turnier der mittelständischen Wirtschaft, im Golfclub Hünxerwald. Beim vierten und letzten Event der Tour, die vom Dinslakener Wolfgang Weinkath mit großer Unterstützung und Leidenschaft von seiner Frau Ellen für mittelständische Unternehmer im Kreis Wesel organisiert wird, werden wieder fast 60 Golferinnen und Golfer erwartet. Der Erlös der 4 Charity-Events kommt dem Sonsbecker Verein „Besondere Kinder e.V.“ zugute. Mit großer Spannung wird der Höhe der Gesamtsumme, die am Abend der Geschäftsführerin Romana Schwickert für die Durchführung ihrer wichtigen sozialen Arbeit überreicht wird, entgegengefiebert.

Bis dahin werden die Charity-Golferinnen und -Golfer u.a. den „Longest Drive”, “Nearest to the Pin” sowie die 1. Brutto-Wertung und die Netto-Klassen A bis C mit möglichst wenigen Schlägen ausspielen. Bei der Siegerehrung verspricht Weinkath den Siegern der jeweiligen Kategorien wieder attraktive Preise. Die besondere Atmosphäre und der Charity-Gedanke des Turniers fasziniert nicht nur Unternehmer aus dem Kreis Wesel, deren Heimatclubs GC Hünxerwald, GC Weselerwald, GC Am Kloster Kamp oder GC Röttgersbach sind, sondern es reisen auch Golffreunde aus Wiesbaden, Niedersachsen und dem Allgäu an.   Christian Voigt/LokalKlick

Beitrag drucken
Anzeigen