Dr. med. Anke Korth, Oberärztin der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie an der HELIOS St. Elisabeth Klinik (Foto: Michael Mutzberg)

Oberhausen. Geschwollene oder dicke Beine können Folge von Bewegungsarmut bei langem Sitzen oder Stehen sein. Nicht immer sind die Ursachen jedoch solch harmloser Natur. Auch Lip- oder Lymphödeme führen zu unförmigen Beinen. Während ein Lipödem eine angeborene Fettverteilungsstörung ist, entsteht ein Lymphödem durch den Rückstau von Gewebeflüssigkeit.

Wie man herausfindet, welche Art von Ödem vorliegt und wie man sie behandelt, darüber spricht am Donnerstag, 21. September 2017 um 17:30 Uhr Dr. med. Anke Korth, Oberärztin der Klinik für Dermatologie, Venerologie und Allergologie an der HELIOS St. Elisabeth Klinik. Treffpunkt ist die Cafeteria im Erdgeschoss der Klinik, Josefstr. 3. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.

Weitere Informationen unter 0208 – 8508 8001.

Beitrag drucken
Anzeigen