(Symbolfoto: Christian Voigt/LokalKlick)

Moers. Ein Unbekannter griff am Montag, in der Zeit von 09.15 Uhr bis 09.20 Uhr, eine 20-jährige Moerserin im Bereich eines, zwischen der Lauff- und Heinestraße gelegenen Garagenhofs an und vollzog sexuelle Handlungen an der Frau. Anschließend flüchtete der Täter vom Tatort über einen Fußweg in Richtung einer angrenzenden Kleingartenanlage.

Beschreibung: Etwa 182 cm groß, 50 – 60 Jahre alt, kräftige Figur, Dreitagebart, kurze, schwarz-graue Haare, südländisches Aussehen, bekleidet mit einer kurzen, dunkelblauen Jeanshose (knielang), einer grauen Sweater-Jacke mit Reißverschluss und Turnschuhen.

Eine 72-jährige Frau aus Moers befuhr am heutigen Mittwoch um 07.05 Uhr mit einem Fahrrad die Humboldtstraße. An der Kreuzung Humboldtstraße / Kantstraße stürzte die Frau aus bislang ungeklärter Ursache. Ein Rettungswagen brachte die Frau in ein Krankenhaus, in dem sie kurze Zeit später starb. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern derzeit an.

Am Dienstag gegen 16.00 Uhr entzündeten Unbekannte Abfall in einem leerstehenden Gebäude an der Rheinberger Straße. Die durch Zeugen alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer. Ob Gebäudeschaden entstanden ist, kann derzeit nicht gesagt werden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei dauern an.

Am Mittwochmorgen gegen 03.00 Uhr geriet auf der Reinhold-Büttner-Straße aus bisher ungeklärter Ursache ein parkendes Auto in Brand. Eine 69-jährige Moerserin schreckte durch einen lauten Knall aus dem Schlaf und stellte beim Blick aus dem Fenster einen brennenden Pkw fest. Die alarmierte Feuerwehr löschte den brennenden schwarzen Fiat Tipo. Die Kriminalpolizei erschien vor Ort und übernahm die Ermittlungen zur Brandursache.

Sachdienliche Hinweise in allen Fällen bitte an die Polizei in Moers, Tel.: 02841 / 171-0. (ots)

Beitrag drucken
Anzeigen