Nachwuchsretter Marco und Nico im Simulationseinsatz (Foto: Mülheimer Malteser Jugend)

Mülheim. Im Sommer 2007 hat die Malteser Jugend in Mülheim an der Ruhr eine neue Gruppe gegründet. „Mit den drei Themenschwerpunkten Helfen, Lernen, Spiel & Spaß haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen das erlernen von Erster Hilfe zu ermöglichen, und somit ein Vorbild für manch einen Erwachsenen zu sein“, weiß Ortsjugendsprecher Philipp Thome.

Am 31. März 2017 haben die rund 45 Jugend-Mitglieder ihren Führungskreis neu gewählt. Die drei Leiter der Mülheimer Ortsgruppe, Philipp und Nicole Thome, sowie Christin Hausmann, haben sich zum Jubiläumsjahr ein besonderes Motto ausgedacht: „Nachwuchsretter – Die Zukunft liegt in den Kindern und Jugendlichen“.

„Wir möchten junge Erwachsene dazu aufrufen, sich ehrenamtlich bei uns zu engagieren“, erläutert Philipp Thome. „Wir schließen mit dem Projektmotto eine bisher fehlende Bindung zwischen unserem Nachwuchs und den „echten“ Rettern. Die Heranwachsenden können bei uns auf spielerische Art und Weise an die Aufgaben des Rettungs- und Sanitätsdienstes herangeführt werden“, führt Christin Hausmann aus. „Dazu veranstalten wir auch in diesem Jahr eine Übung, in der die Jugend-Mitglieder in die Rolle einer Rettungswagen-Besatzung schlüpfen und unter Anleitung unserer Rettungssanitäter Simulationseinsätze selbstständig abarbeiten können“, ergänzt Nicole Thome.

Weitere Informationen können auf der Homepage www.malteser-muelheim.de eingesehen, oder per Mail unter jugend@malteser-muelheim.de und über die Facebook-Präsenz angefordert werden.

Beitrag drucken
Anzeigen