(Foto: Hopex-Kreativ)

Dinslaken. Seit September 2015 setzt die Stadt Dinslaken erfolgreich Projekte und Maßnahmen aus dem Programm „NRW hält zusammen… für ein Leben ohne Armut und Ausgrenzung“ um. Swantje Ulrich vom städtischen Fachdienst Jugend ist seit dieser Zeit dabei und kümmert sich ganz besonders um die Bildungsbegleitung in der Innenstadt. „Längst nicht alle Eltern wissen wirklich Bescheid, wenn ihr Kind in die Schule kommt“, erläutert sie. „Wann muss ich mein Kind anmelden? Wo finde ich Hilfe und Ansprechpersonen, und wie kann ich mein Kind auf die Schule vorbereiten? Ganz praktische Hilfen sind da nötig.“  Die passenden Antworten sowie weitere Informationen und Tipps zur Einschulung finden Eltern in dem Leitfaden „1×1 zum Schulstart“. Diese Infobroschüre wurde gemeinsam mit den innerstädtischen Kitas, der Gartenschule und dem Fachdienst Schule und Sport entwickelt und erscheint nun in der 2. Auflage. Verteilt wird der Leitfaden über alle Dinslakener KiTas, die Bürgerbüros und die örtlichen Kinderärzte.

„Dieser Leitfaden bietet Eltern und Kindern Unterstützung bei der Einschulung und stellt somit einen wichtigen Baustein der kommunalen Präventions- und Bildungskette dar“, erklärt dazu Schuldezernentin Christa Jahnke-Horstmann.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder eine Informationsveranstaltung zum Thema Einschulung für Eltern und ihre Kinder in der Gartenschule. Während Fachkräfte aus den Kitas und der Gartenschule für Fragen der Eltern bereit stehen, können sich die zukünftigen I-Dötzchen an verschiedenen Aktionen und Spielen zum Thema „Spielerische Förderung durch Bewegung“ beteiligen.

Bei weiterem Informationsbedarf und Fragen rund um den Schulbeginn steht die Projektverantwortliche Swantje Ulrich gern zur Verfügung: Telefon 02064 – 66 501.

Beitrag drucken
Anzeigen