Die Hochzeit am 24. August 1967 (Foto: privat)

Moers. Margarethe Gelen half in den Ferien gerne bei ihrem Onkel Heinrich Lankers in der Gaststätte in Eick-Ost aus. Hier bediente die 16-jährige Kamp-Lintforterin auffällig oft einen jungen Mann. Max Krömer hatte sich in die hübsche Bedienung verliebt. Da diese Liebe erwidert wurde, war man von nun an ein Paar. Drei Jahre später feierte das Paar am 24. August 1967 die Hochzeit. Bald darauf kam die Tochter Sabine auf die Welt.

Gemeinsames Kochen
Margarethe Krömer arbeitete bis zu ihrer Pensionierung als Schulsekretärin am Hermann-Gmeiner-Berufskolleg. Ihr Ehemann Max war als Industriekaufmann beschäftigt. Gemeinsam verbringt das Jubelpaar seine Zeit beim Kochen und der Pflege des 1.800 Quadratmeter großen Grundstücks.

Eine weitere Leidenschaft war bis zum letzten Jahr das Reisen in den warmen Süden. Ansonsten verbringen sie häufig ihre Tage mit den Familien der Schwester Brigitte und dem Bruder Hubert. Ehrenamtlich ist Margarethe Krömer in einer Krebs-Selbsthilfegruppe tätig.

Ihre Goldhochzeit feiert das Jubelpaar mit vielen Freunden und Verwandten. Hierbei wünscht die Stadt Moers dem Ehepaar Krömer viel Spaß und für die Zukunft alles Gute.

Beitrag drucken
Anzeigen