Zahlreiche Mülheimer Vereine unterstützen die Sparkasse beim Bürgerfest und sorgen für ein buntes Programm (Foto: privat)

Mülheim. Am 19. Februar 1842 wurde eine Sparkasse als gemeinnützige Einrichtung in Mülheim erstmals bekannt gemacht. Zum 175-jährigen Jubiläum bedankt sich die Sparkasse Mülheim an der Ruhr bei allen Kunden und Bürgern mit zahlreichen Festen und Aktionen.

Von Beach-Badminton über Außerirdische bis hin zum Escape-Room

Am Sparkassen-Riesenkicker mit 8 Personen gleichzeitig spielen, Bogenschießen im Ringlokschuppen ausprobieren, einen Kistenturm erklettern und so eine Fahrt mit dem Sparkassen-Luftschiff gewinnen. Geheimnisvolle Wasserwesen und sogar Außerirdische werden im MüGa-Park erwartet und auch die Stars vom WoDo-Puppentheater werden sich vor und nach den Aufführungen unter die Besucher mischen. Der Ringlokschuppen präsentiert PoetrySlam und die Regler von der Freilichtbühne rocken ausnahmsweise mal auf der Drehscheibenbühne.

Aber das ist längst noch nicht alles, denn gemeinsam mit vielen Mülheimer Vereinen gibt es auf dem Bürgerfest ab 10 Uhr zahlreiche weitere  Mitmachaktionen, Sportspiele und Infostände, u.a das Awo-Spielmobil, einen Beach-Badmintoncourt, Kinderquads, einen Rollstuhlparcour und sogar einen Escape-Room. Das komplette Programm kann jetzt schon auf www.spkmh.de/175 angesehen werden.

Nach einem abwechslungsreichen Tagesprogramm für die ganze Familie gibt es am Abend tolle Stars auf der großen OpenAir-Bühne. Dort spielt das Adriano BaTolba Orchestra heißen Rockabilly. Zusammen mit dem Orchestra lässt sich dann auch noch Peter Kraus (78), der Grandseigneur des deutschen Rock’n’Roll, endlich wieder auf eine Mülheimer Bühne locken. Und schließlich vollendet die Band Frida Gold („Wovon sollen wir träumen“ / „Liebe ist meine Rebellion“) mit der charismatischen Leadsängerin Alina Süggeler das Live-Programm.

Das alles gibt es bei freiem Eintritt an einem hoffentlich lauen Sommerabend am 19.8. ab 10 Uhr.

Beitrag drucken
Anzeigen