Silke Gründig und Bernd Pilger (Foto: Agentur für Arbeit)

Krefeld/Kreis Viersen. Es gibt sie: die Chance, 2017 einen Ausbildungsplatz zu ergattern – noch über 1.000 Lehrstellen in unserer Region sind unbesetzt.

Bernd Pilger, Berufsberater der Agentur für Arbeit Krefeld: „Es kann sein, dass einige Jugendliche erst jetzt gemerkt haben, wie schnell die Zeit vergangen ist und dass für sie noch immer kein Ausbildungsplatz in Sicht ist. Dies ist noch kein Grund, in Panik zu verfallen, doch es bleibt nicht mehr viel Zeit. Zwar haben viele Unternehmen ihren passenden Azubi schon gefunden – aber längst noch nicht alle.“

Es ist zwar spät, aber noch nicht zu spät für eine Ausbildung in diesem Jahr!

„Es gibt auch ein paar gute Alternativen oder Überbrückungsmöglichkeiten, wenn es in diesem Jahr doch nicht mehr mit einer Last-Minute-Ausbildung klappt – auch dazu beraten wir gerne. Und dann schauen wir gemeinsam schon jetzt nach einem Ausbildungsplatz für das nächste Jahr.“, so Bernd Pilger weiter.

Für alle, die sich jetzt erst zum ersten Mal mit der Erstellung von Bewerbungsunterlagen beschäftigen, gibt es zum Glück das Serviceangebot des Krefelder Berufsinformationszentrums (BiZ). Die Mitarbeiter helfen bei der Formulierung und Gestaltung.

Silke Gründig vom Krefelder BiZ: „Dass du mit deiner Ausbildungssuche so spät dran bist, merkt auch dein möglicher zukünftiger Chef, bei dem du dich bewirbst. Geh lieber offensiv und überzeugend im Anschreiben mit deinen Argumenten dazu um und warte nicht ab, bis du im Vorstellungsgespräch gefragt wirst.“

Am Donnerstag, 17.08.2017, können sich Jugendliche in der Zeit von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr in der Berufsberatung melden und sich zu aktuellen Ausbildungschancen 2017 oder 2018 beraten lassen (Ein aktuelles Zeugnis soll mitgebracht werden.) Einfach kommen – ohne vorher einen Termin auszumachen! Auch die BiZ-Mitarbeiter freuen sich auf Besuch.

Themenschwerpunkte in der dritten Sommerferiensprechstunde:

  • Ausbildung und „Duales Studium“ Beginn 2017 oder 2018
  • Individuelle Beratung zur persönlichen Berufs- und Studienwahl
  • Vermittlung freier Ausbildungsplätze 2017 und 2018
  • Überbrückungsmöglichkeiten
  • Konkrete Bewerbungstipps

Veranstaltungsorte:

  • Agentur für Arbeit Krefeld, Philadelphiastr. 2, Krefeld – 2. Etage, Flur 2 und BiZ
  • Agentur für Arbeit Kempen, Arnoldstr. 13c, Kempen – 2. Etage
  • Agentur für Arbeit Willich, Giesserallee 8, Willich – 2. Etage, Empfang
  • Agentur für Arbeit Viersen, Remigiusstr. 1, Viersen – Erdgeschoss, Empfang
  • Agentur für Arbeit Nettetal, Steegerstr. 49, Nettetal – Erdgeschoss, Empfang

Der direkte Draht zur Berufsberatung ist gebührenfrei! Wenn vorab Fragen auftreten oder nur ein anderer Termin passt: 0800 4 5555 00.

Beitrag drucken
Anzeigen